Tag it easy

Tags finde ich klasse, weil sie so vielfältige Möglichkeiten bieten: Zuerst mal bilden sie Metadaten zu einem Dokument: Thema, Inhalt. Autor, Entstehungszeitraum, thematisierter Zeitraum und vieles mehr. Sie eignen sich zur mehrsprachigen – damit können auch fachsprachliche oder dialektale Ausdrücke gemeint sein – Verschlagwortung ebenso wie sie Beiträge thematisch bündeln und so Sucheinstiege bilden. Tagclouds können der Visualisierung von inhaltlichen Schwerpunkten dienen, wenn beispielsweise häufig vergebene Tags hervorgehoben werden. Außerdem bilden sie leicht verständliche Navigationsinstrumente. Social Tagging kann man auch als eine Form des Crowdsourcing ansehen, zum Beispiel bei der gemeinschaftlichen Erschließung von digitalen Inhalten. Ebenso ergiebig erscheint mir die gemeinschaftliche Erstellung und Verwaltung von Bookmarks: jeder bringt einen Teil ein, aber erhält Zugriff auf einen viel größeren Fundus. Natürlich dienen Suchmaschinen dem Finden von Quellen, während Bookmarks ihrem Nachweis dienen. Was die gemeinschaftliche Pflege von Nachweisen angeht, möchte ich kurz an das Anlegen von Verzeichnissen erinnern. Im Bereich Information und Dokumentation sind dies unter anderem digitale Bibliografien, mit denen beispielsweise Digitalisate per Direktlink nachgewiesen werden:

https://de.wikisource.org/wiki/Die_Mordgrube_zu_Freiberg

http://enzyklothek.de/

Advertisements

Über Farmer in the city

Landbau in der digitalen Allmende
Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Web x.0 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tag it easy

  1. dolleolle schreibt:

    Hab mal die Enzyklothek aufgerufen und gestöbert – Wahnsinn! Danke für den Tipp. Den und andere 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s